Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE)

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen

Die Berufsausbildung nach BaE richtet sich an Jugendliche, die aufgrund einer Lernbeeinträchtigung oder sozialen Benachteiligungen besonderer Hilfe bedürfen, um die Aufnahme, Fortsetzung sowie den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung möglich zu machen. Dies geschieht durch den Einsatz von besonders geschultem pädagogischen Personal, die den Jugendlichen bei dem Erwerb der fachtheoretischen und fachpraktischen Kenntnisse unterstützen, sowie einer intensiven sozialpädagogischen Betreuung. Die Ausbildung wird durch die Arbeitsagentur oder ARGE gefördert. Alle Unterrichtsmittel und die notwendige Arbeitsschutzausrüstung werden den Auszubildenden zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wird eine monatliche Ausbildungsvergütung gezahlt.

Kontakt zum Kundenbüro in Oberhausen
GSI Bildungzentren Rhein-Ruhr, Verwaltung
Im Lipperfeld 29
46047 Oberhausen

Kundenbüro
Tel.: 0208 85927-0
E-Mail: bzrr(at)gsi-slv.de

Ansprechpartner für Duisburg:
Bildungszentrum Duisburg Meiderich
Wittkampstraße 13
47137 Duisburg

Monika Geisen
Tel.: 0203 410939-10
Fax: 0203 410939-21
E-Mail: geisen(at)gsi-slv.de

Ansprechpartner für Gelsenkirchen:
Bildungszentrum Gelsenkirchen
Uechtingstraße 70
45881Gelsenkirchen

Dieter Hüser
Tel.: 0209 98075-11
Fax: 0209 98075-20
E-Mail: hueser(at)gsi-slv.de

BZ Rhein-Ruhr
Monika Geisen-Schmitt +49 203 410939-10 E-Mail
Dieter Hüser +49 209 98075-11 E-Mail