Montageschweißer

Montageschweißer im Stahl- & Anlagenbau inkl. Führerschein Kl. B

Die Arbeit des Schweißers ist vielfältig. Der Beruf des Schweißers ist im Mittelstand und in der Industrie stark gefragt. Wichtige Arbeitgeber sind neben den Maschinen- und Werkzeug-, und Fahrzeugherstellern auch Betriebe der Versorgungstechnik. Die Schweißerarbeiten können sowohl in der Vormontage in einer Werkstatt als auch in der Endmontage auf Baustellen anfallen.

Für die Arbeiten des Schweißers auf Baustellen vor Ort ist die Flexibilität und Mobilität des Schweißers von großer Bedeutung für das Erreichen der nicht selten entlegenen und wechselnden Arbeitsorte zu branchenüblichen frühen Arbeitszeiten.

Zielgruppe

Wer kann die Montageschweißer - Ausbildung beginnen?

  • Schweißer
  • arbeitslose- und von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen
  • Kunden der Agentur für Arbeit (ALG I)
  • Kunden der Jobcenter (ALG II)

Ausbildungsinhalte

Welche Ausbildungsinhalte werden vermittelt?

Schweißerausbildung unter Baustellenbedingungen in den Schweißverfahren

Lichtbogenhand-Schweißen (E-Schweißen)

Metallaktivgas-Schweißen (MAG-Schweißen)

Wolframinertgas-Schweißen (WIG-Schweißen)

Erwerb der entsprechenden Schweißerprüfungen

Erwerb des Führerscheins Kl. B

 

Ausbildungsdauer

Montageschweißer im Bereich Stahlbau inkl. Führerschein Kl. B

  • Ausbildungsdauer 5 Monate
  • Schweißverfahren E-Schweißen & MAG-Schweißen

Montageschweißer im Bereich Anlagenbau inkl. Führerschein Kl. B

  • Ausbildungsdauer 7,75 Monate
  • Schweißverfahren E-Schweißen & WIG-Schweißen

Jeweils zum Ende der Schweißerausbildung findet die Kenntnisvermittlung für den Führerschein statt.Die Fahrstunden erfolgen über eine Koorperation mit einer in der Region ansässigen zertifizierten Fahrschule.

Ausbildungsort

Immer in Ihrer Nähe!

Die Ausbildung findet auch an Standorten in Ihrer Nähe statt:


Förderung durch die Agentur für Arbeit/ Ihr Jobcenter

Eine SLV Schweißerausbildung kann durch die Agentur für Arbeit oder Ihrem Jobcenter mit einem Bildungsgutschein gefördert werden. Wir besitzen die dafür nötigen Zulassungen und Zertifikate durch eine fachkundige Stelle.

Gefördert werden Kunden, bei denen die Schweißerausbildung notwendig ist, damit die Arbeitslosigkeit beendet oder eine drohende Arbeitslosigkeit verhindert werden kann oder um einen fehlenden Berufsabschluss nachzuholen. 

Gerne beraten wir Sie über Ihre Möglichkeiten in der Schweißtechnik.

Anerkennung und Zertifizierung

Die SLV Bildungszentren Rhein-Ruhr sind anerkannt und zertifiziert durch CERTQUA als zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach AZAV für den Geltungsbereich Fügen, Trennen, Beschichten und zerstörungsfreie Prüfung.