Schweißen & Sprache

Fortbildung im Schweißen inkl. berufsbezogener Sprachschulung

Zu den wesentlichen Vermittlungshemmnissen für Arbeit suchende Bewerber mit Migrationshintergrund zählen vor allem mangelnde anwendungsbezogene Kenntnisse der deutschen Sprache und die realen betrieblichen Anforderungen deutscher Unternehmen.

Zu Beginn des Lehrgangs sollen durch gezieltes Sprachtraining, mit Inhalten aus der allgemeinen Arbeitswelt, mögliche Sprachhemmungen abgebaut werden.

Im weiteren Verlauf liefert der fachlich zu vermittelnde Stoff, der sich an der parallel dazu laufenden praktischen Ausbildung orientiert, die weiteren Inhalte des Sprachtrainings. Im Rahmen des Sprachunterrichts und des Bewerbungstrainings zum Ende der Maßnahme sollen die Teilnehmer Grundlagen im Umgang mit Textverarbeitungssoftware und dem Internet erwerben.

Teilnahmevoraussetzungen

Welche Voraussetzungen sollten erfüllt werden?

  • Eignungsfeststellung der vorhandenen handwerklichen Kenntnisse durch unser Fachkräfte
  • Eignungsfeststellung der vorhandenen sprachlichen Kenntnisse durch unsere Fachkräfte
  • Die Ausbildung richtet sich an arbeitslose ungelernte und angelernte Fachfremde mit geringen deutschen Sprachkenntnissen
  • Die Ausbildung richtet sich an gelernte und ungelernte Metallkräfte mit geringen deutschen Sprachkenntnissen
  • Erfahrungen im Schweißen sind nicht notwendig
  • Technisches lnteresse, gute Handfertigkeit und die Fähigkeit, millimetergenau zu arbeiten
  • Sie sollten persönliches lnteresse an einer Ausbildung mitbringen
  • Ausdauer, die begonnene Ausbildung mit unserer Unterstützung zu beenden

Ausbildungsziel & Ausbildungsdauer

Wie lange dauert die Ausbildung? Was sind die Ziele?

  • Ausbildungdauer: 10 Monate (aufgeteilt auf 3 Module)
  • Ziel der Qualifizierung ist das Erlernen des berufstypischen Sprachgebrauchs
  • Ablegen von arbeitsmarktrelevanten Schweißerprüfungen in Handschweißverfahren
  • E-Lichtbogenhand-Schweißen (111)
  • MAG Metallaktivgas-Schweißen (135)
  • WIG Wolframinertgas-Schweißen (141)
  • Zertifikat Internationaler Schweißer
  • Schweißerprüfungen der weltweit gültigen Norm DIN EN ISO 9606

Ausbildungsort

Immer in Ihrer Nähe!

Die Ausbildung findet auch an Standorten in Ihrer Nähe statt:

Ausbildungsinhalte

Aufbau der Qualifizierung

Die Qualifizierung ist in drei Module gegliedert:

  • Modul 1: Schweißprozess E-Schweißen mit berufs- und fachbezogenen Deutschkenntnissen
  • Modul 2: Schweißprozess MAG-Schweißen mit berufs- und fachbezogenen Deutschkenntnissen
  • Modul 3: Schweißprozess WIG-Schweißen mit berufs- und fachbezogenen Deutschkenntnissen

Jedes Modul schließt ab inklusiv gültiger Schweißerprüfungen nach DIN EN ISO 9606.

Diese Kombination und dieser Aufbau gewährleisten, dass die Teilnehmer nach dem Durchlaufen der drei Module sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben, da sie qualifiziert sind und sich fachgerecht am Arbeitsplatz verständigen können.

Was sind die sprachlichen Ausbildungsinhalte?

  • Arbeitsweltorientiertes Sprachtraining in Deutsch
  • Technisches Deutsch, metalltechnisches und schweißtechnisches Grundlagenvokabular
  • Grammatik-Training
  • Arbeitssicherheit
  • Auf das Berufsbild des Schweißers bezogenes fachsprachliches Anwendungstraining
  • Bewerbungstraining
  • Die Sprachschulung erfolgt grundsätzlich begleitend zu der fachpraktischen Ausbildung

Förderung durch die Agentur für Arbeit/ Ihr Jobcenter

Eine SLV Schweißerausbildung kann durch die Agentur für Arbeit oder Ihrem Jobcenter mit einem Bildungsgutschein gefördert werden. Wir besitzen die dafür nötigen Zulassungen und Zertifikate durch eine fachkundige Stelle.

Gefördert werden Kunden, bei denen die Schweißerausbildung notwendig ist, damit die Arbeitslosigkeit beendet oder eine drohende Arbeitslosigkeit verhindert werden kann oder um einen fehlenden Berufsabschluss nachzuholen. 

Gerne beraten wir Sie über Ihre Möglichkeiten in der Schweißtechnik.