WIG-Schweißen

Schweißen lernen!

Ausbildung im Wolfram-Inertgas-Schweißen (WIG)

Das Wolfram-Inertgasschweißen wird hauptsächlich zum Verbinden von Blechen und Rohren aus unlegierten, legierten Stählen, Aluminium und Sonderwerkstoffen eingesetzt. Es können alle Blech- bzw. Rohrwanddicken in allen Positionen verschweißt werden. 

Hauptanwendungsbereiche sind:

  •     die Blechbearbeitung, z.B. Fahrzeugbau
  •     der allgemeine Rohrleitungsbau
  •     der Kessel- bzw. Kraftwerksbau
  •     der Behälter- und Apparatebau

 

 

 

 

 

Eine umfassende Ausbildung zum WIG-Schweißer ist durch den Besuch eines DVS® -IIW/EWF-Lehrgangs „Gasschweißen“ nach Richtlinie DVS® IIW/EWF 1111 möglich. Nach diesem Lehrgangskonzept werden mit werkstofftypischen Anforderungen auch die Ausbildungen für nichtrostende Stähle und Aluminiumwerkstoffe durchgeführt.

Ausbildungsstufen:

DVS® -IIW/EWF T6Internationaler Rohrschweißer
Internationales Diplom

Schweißerprüfungsbescheinigung DIN EN 287-1
DVS® -IIW/EWF T5Lehrgangsbescheinigung
DVS® -IIW/EWF T4 Internationaler Blechschweißer
Internationales Diplom

Schweißerprüfungsbescheinigung DIN EN 287-1
DVS® -IIW/EWF T3Lehrgangsbescheinigung
DVS® -IIW/EWF T2Internationaler Kehlnahtschweißer
Internationales Diplom

Schweißerprüfungsbescheinigung DIN EN 287
DVS® -IIW/EWF T1 Lehrgangsbescheinigung


Arbeitsschutzartikel

Arbeitsschutzkleidung, Handschuhe sowie Sicherheitsschuhe und Schutzbrille sind von dem Teilnehmer zu stellen. Diese Arbeitsschutzartikel können auch an der Ausbildungsstelle käuflich erworben werden.

Ihre Ansprechpartnerin

BZ Rhein-Ruhr
Martina Göttert +49 208 85927-34 E-Mail